Autoresponder

Wie Sie mit den täglichen Bergen von emails fertig werden...

Das Erledigen von täglichen Bergen von E-Mails kann sich als sehr ermüdend erweisen und unmöglich zu bewältigen sein, auch wenn man auf eine Arbeit rund um die Uhr, sieben Tage die Woche vorbereitet ist. Autoresponder sind ein nicht allzu teurer Weg, sofort auf die eingehenden E-Mails zu antworten.

Autoresponder haben zu Hause und im Büro auch andere Verwendungsmöglichkeiten als E-Mails zu beantworten. Sie können dazu benutzt werden, Informationen und Ratschläge bezüglich Dienstleistungen, Produkten, Preislisten, usw. zu versenden, für diejenigen Kunden, die Antworten auf ähnliche Probleme oder zu den selben Produkten haben. Zur gleichen Zeit können sie für die Werbung von Geschäften, Produkten oder Dienstleistungen verwendet werden und bauen darüberhinaus eine "stabile Beziehung" zum Kunden auf. 

Software und Programme für Autoresponder unterscheiden sich von denen, die in gewöhnlichen E-Mail-Programmen verwendet werden. Das spezielle Skript ist auf dem Server des gleichen Webhosting-Unternehmens und kann innerhalb eines Benutzer-Email-Kontos betrieben werden. Dieses Skript ist programmiert, Standardnachrichten auf eingehende E-Mails zu versenden. Manche automatischen Antwortsender sind in der Lage, unbegrenzt aufeinanderfolgende Nachrichten in voreingestellten Zeitintervallen und über einen unbegrenzten Zeitraum zu versenden.

Viele Unternehmen, einschließlich E-mail-Hosting-Dienste, bieten kostenlose Autoresponder-Dienste an. Die Unternehmen, deren Webprovider diese Dienstleistung nicht gratis anbietet, könnten zu einer kleinen Gebühr andere Unternehmen benutzen, um (oder auch gratis) für ihr eigenes Unternehmen in Ihren E-Mails zu werben. Die Nachrichten in automatischen Antwortsendern können wie Visitenkarten mit Namen, Position, dem Namen des Unternehmens, Kontaktnummern, Adressen, Kurznachrichten und Unterschriften personifiziert werden. Das Hinzufügen von Unterschriften personifiziert die E-Mail und macht den Kunden mit Ihrer Identität und Ihrem Produkt vertraut.

Unterschriften können für die Benutzung des gesamten Personals standarisiert werden oder es könnte jeder Mitarbeiter seine eigene haben. Unterschriften müssen bestimmten Regeln und Richtlinien folgen. Die Länge der Unterschrift muss vier bis sechs Textzeilen lang sein, mit nicht über 70 Zeichen in einer Zeile, sonst schneidet sie die E-Mail ab. Sie sollte folgendes enthalten: den vollen Namen, den Namen des Unternehmens, die E-Mail-Adresse, Telefon- und Faxnummern, gratis Hotlines und eine kurze persönliche Anmerkung über das Unternehmen. Die Nachricht sollte dezent für die Dienstleistungen, Produkte, Verlässlichkeit und die Beständigkeit des Unternehmens werben.

Autoresponder können dazu dienen, kostenlose Kurse für Website-Besucher anzubieten. Potenzielle Kunden können nach Interessensbereichen ausgemacht werden, die in Unterthemen von je 10- bis 15-tägigen Gratiskursen eingeteilt würden. Der Kursus kann progressiv organisiert werden und nach und nach interessanter und verlockender für die potenziellen Kunden gestaltet werden, indem es Ihre Produkte oder Ihre Fachkenntnis zur Vorschau stellt. Der letzte Kursus sollte Vorschauen auf den darauffolgenden Kursus enthalten, um den Kunden dazu zu verleiten, zu abonnieren und das Programm fortzusetzen. Die Themen müssen auf eine Weise zusammengestellt werden, um den Besucher mit wertvollen Informationen anzulocken und ihn nicht zu verlieren.

Der Kursus muss von professionellen Verfassern oder Redakteuren, falls erforderlich, erstellt werden, um sicher zu gehen, dass alles gut gemacht und ausgeführt wird, bevor es zum automatischen Antwortsender übertragen wird. Kostenlose Autoresponder gibt es unter: http://www.getresponse.com, http://sendfree.com und http://freeautobot.com.

Autoresponder  sind sehr wirkungsvolle Marketingwerkzeuge, die es erlauben, Tausende von potenziellen Kunden zu kontaktieren und eine Marketingkampagne vollständig zu automatisieren.